Vegane Panzanella

mit Salatwürfeln

Unsere Empfehlung

Vegane Panzanella mit High-Protein-Salatwürfeln – es wäre mal spannend zu hören, was die Menschen in der Toskana zu dieser Abwandlung ihres Brotsalats mit Tomaten sagen würden. Wir sind uns sicher: Sie würden ihn lieben.

Was wir an diesem einfachen Salatklassiker lieben? Vegane Panzanella ist schnell gemacht, verwandelt altes Brot in eine Köstlichkeit und sättigt auf leichte Art. Aromatische Tomaten plus würziges Kapern-Dressing bringen den Geschmack von Urlaub auf den Tisch. RÜCKER Vega Lecker Salatwürfel liefern eine geballte Ladung High-Protein plus Omega-3-Fettsäuren plus Ballaststoffe aus heimischen Rohstoffen. Der perfekte Salat zum Grillabend – und ein tolles Sommerabendessen für die ganze Familie!

Rezept drucken

Rezeptanleitung

Für die vegane Panzanella zunächst den Backofen auf 180°C (170°C Umluft) vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.

Nun das Ciabatta in 3 cm große Würfel schneiden, mit 30 ml Olivenöl beträufeln, salzen. Dann ca. 20 Minuten auf dem Blech im Ofen auf der mittleren Schiene goldgelb rösten.

Für die Marinade die Lauchzwiebeln putzen und den Knoblauch abziehen. Beides fein schneiden und in einem Topf in 20 ml Olivenöl anschwitzen. Mit Fond und Essig ablöschen. Zusammen mit dem Lorbeerblatt aufkochen. Anschließend den Lorbeer herausnehmen und die Marinade über die Brotstücke gießen. Wichtig: Das Brot sollte durch und durch getränkt sein, aber nicht matschig werden.

Für die vegane Panzanella als Nächstes den Salat putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. Nun die Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Die Tomaten kalt abbrausen und fein halbieren. Dann die Salatgurke schälen, längs vierteln, entkernen und würfeln. Die Kräuter von den Stielen zupfen und grob schneiden. Die Kapern falls gewünscht klein schneiden.

Jetzt die Vega Lecker Salatwürfel mit den restlichen Salatzutaten vermengen. Das Rapsöl der High-Protein-Salatwürfel im Glas lassen und kühlstellen für weitere Salate.

Anschließend die vegane Panzanella mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken, zum Schluss das restliche Olivenöl unterziehen.

Getränketipp: Idealer Begleiter der veganen Panzanella sind bodenständige italienische Rotweine, z.B. ein Sangiovese. Aber auch mineralische Weißweine mit leichter Säure wie ein Nascetta aus dem Piemont passen perfekt.

Extra-Tipp: Die vegane Panzanella schmeckt auch toll mit gebratenen Vega Lecker Salatwürfeln: Einfach 1 EL von dem Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Salatwürfel 4 Minuten scharf anbraten und kross über den Salat geben.

Rezeptzutaten

Für die Marinade:

  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 120 ml Gemüsefond
  • 60 ml Aceto balsamico bianco
  • 1 Lorbeerblatt

Für den Salat:

  • 300 g altbackenes Ciabatta
  • 90 ml Olivenöl
  • 1 Kopf Mini-Romana
  • je 1 kleine Paprikaschote gelb und rot
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 Salatgurke, ca. 250 g
  • je ½ Bund Minze und Basilikum
  • 30 g sehr feine Kapern
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Gläser RÜCKER Salatwürfel Kräuter & Olive
Zubereitungsdauer
40 min
Schwierigkeitsgrad
einfach
Personen
4

Rezeptbild

Appetit bekommen?

Dann schnell einen Vega Lecker Händler deines Vertrauens finden

Zur Händlerübersicht