Vegane Shakshuka

mit RÜCKER Pfannengut

Veganes Shakshuka

Unsere Empfehlung

Vegane Shakshuka – das bedeutet Verreisen am eigenen Esstisch! Denn Shakshuka wir vor allem gern in Nordafrika und Israel gegessen. Dort bereits morgens zum Frühstück, weshalb es gern als israelisches Nationalgericht tituliert wird.

Unsere vegane Shakshuka versorgt dich auch ohne Eier mit High Protein – nämlich aus heimischem Hanf und heimischer Erbse! Unser RÜCKER Vega Lecker Pfannen- und Grillgut ist echtes Superfood, das auch noch Omega-3-Fettsäuren plus Ballaststoffe liefert. Das aromatische Pfannengericht aus dem Nahen Osten punktet als schnelles Mittagessen genauso wie als Highlight beim Wochenend-Brunch. Ein tolles Rezept mit rein natürlichen Zutaten – das ist clean eating wie wir es lieben.

Rezept drucken

Rezeptanleitung

Für die vegane Shakshuka zunächst die Tomatensauce zubereiten.

Wer mag, grillt die Paprika selbst oder nimmt gegrillte Paprika aus dem Glas. Oder brät sie einfach mit Haut…

Für die selbstgegrillten Paprika zunächst den Backofen auf 250°C (Umluft) vorheizen. Paprika ungeputzt auf den Rost legen und in den Ofen schieben. Die Paprika so lange garen, bis die Haut beginnt schwarz zu werden. Während das Garens die Schoten einmal wenden. Anschließend die Paprika herausnehmen, in feuchtes Küchenkrepp wickeln und etwas abkühlen lassen. Dann die Paprika häuten, entkernen und grob würfeln.

Nun den Backofen auf 200°C (190°C Umluft) stellen.

Als Nächstes den Kreuzkümmel in einer kleinen Pfanne ohne Öl rösten. Dann in einem Mörser zerstoßen und mit den anderen Gewürzen vermengen.

Jetzt die Tomaten grob schneiden. Danach Zwiebeln und Knoblauch abziehen und blättrig schneiden und die Pfefferschoten in Scheiben schneiden.

Anschließend die Aubergine kalt abbrausen, trocknen und zentimetergroß würfeln. Dann in einer ofenfesten Pfanne in Olivenöl anbraten. Wer Aubergine nicht mag, lässt sie einfach weg.

Als Nächstes Zwiebeln und Knoblauch mitbraten. Anschließend Flaschentomaten und Gewürze dazu geben, alles 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Danach die Paprikawürfel hinzufügen und alles mit Salz abschmecken. Das Gemüseragout 15 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene garen.

Anschließend Öl in einer Pfanne stark erhitzen, das Vega Lecker Pfannen- und Grillgut bei starker Hitze je 2-3 Minuten pro Seite schön knusprig braten und auf die fertige Shakshuka setzen. Je nach Geschmack mit Koriander garnieren.

Rezeptzutaten

  • 4 große rote Paprika (wahlweise 1 Glas gegrillte Paprika)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 1 g Safranfäden
  • 600 g Flaschentomaten aus der Dose
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 frische Knoblauchzehen
  • 2 rote Pfefferschoten
  • 1 Aubergine, ca. 350 g (nach Geschmack)
  • 80 ml Olivenöl
  • Salz
  • 2 Packungen RÜCKER Vega Lecker Pfannen- und Grillgut (à ca. 130 g, 4 Stück), z. B. Sorte Kräuter oder Chili
  • 20 ml Erdnussöl
  • ½ Bund Koriander (alternativ Blattpetersilie)
Zubereitungsdauer
30 min
Schwierigkeitsgrad
einfach
Personen
4

Rezeptbild

Shakshuka vegan

Appetit bekommen?

Dann schnell einen Vega Lecker Händler deines Vertrauens finden

Zur Händlerübersicht